Willkommen!

Neuester Beitrag

  • Heißklebepistole und Sticks Kleberkunde: Heißkleber - Die Heißklebepistole Sicher hast du auch schon mal von einer Heißklebepistole gehört. Doch was ist das genau? Wofür wird sie verwendet und was ist eigentlich ihr Ursprung? Das Kleben mit heißem Kleber kommt aus der industriellen Fertigung und wird dort heute in vielfältigen Anwendungsgebieten genutzt. Doch die Heißklebepistole hat eine große Beliebtheit im Hobbybereich erreicht, zum Beispiel bei Bastlern, Modellbauern aber auch für kleine Reparaturen und in der Floristik. Wofür werden Heißklebepistolen angewandt? Mit Heißklebepistolen lassen sich verschiedenste Materialien miteinander vereinen. Wichtig zu wissen ist dabei, dass man sehr kleine Teile schlecht kleben kann und allzu große auch, da der Kleber noch heiß sein muss, wenn die Materialien miteinander verbunden werden. Heißkleber wird zum Beispiel für folgende Materialien genutzt: Pflanzen (Gestecke), Holz, Styropor, Metall uvm. Was macht den Kleber aus? Der Kleber zieht schnell an. Seine Klebeverbindnung ist nach wenigen Sekunden belastbar. Es ist kein langes Andrücken nötig, da der Kleber ein Haftkleber ist. Durch Erhitzen ist der Kleber wieder lösbar. Vorsicht geboten ist wegen der Temperatur: Oft liegt die Schmelztemperatur bei ca. 200 °C - hier besteht hohe Verbrennungsgefahr. Allerdings gibt es auch Heißklebepistolen mit Niedertemeperaturen, welche nicht ganz so heiß werden. Je nach Gerät haben die Klebesticks unterschiedliche Weiterlesen...

Für dich getestet

Anleitungen

Wissenswertes

Interessante Produkte im paper friends shop