Die Bundesliga Match Attax 19 / 20

Match Attax ist ein Sammelkartenspiel, hergestellt von Topps. Die Karten erscheinen in England für die Premier League und in Deutschland für die 1.und 2. Bundesliga. In Großbritannien ist es das meistverkaufte Sammelkartenspiel.

Was ist das besondere an diesem Spiel?

Naja, zunächst einmal dreht es sich um Fußball, den populärsten Sport in Deutschland. Ziel einer jeden Fußballsaison ist ganz klar, einen Meister zu küren. Und das Ziel bei Match Attax?

Der Spieler versucht die perfekte Bundesliga Aufstellung zu erreichen, d.h. er möchte die bestmöglichen Spieler "verpflichten", um eben das beste Team aufzustellen. Deswegen ist es für jeden Sammler wichtig, seine eigene Sammlung so gut es geht, zu vervollständigen.

Es können dafür 19 Karten pro Bundesliga-Club gesammelt werden, darunter 14 reguläre Spieler-Karten, eine Club-Karte, ein Star-Spieler und zwei Matchwinner. Außerdem gibt es in dem Adventskalender (saisonal auch bei uns im Shop erhältlich) noch eine exklusive Karte pro Bundesliga-Club. Die Mannschaften der 2. Bundesliga sind jeweils mit drei regulären Spieler-Karten vertreten.

Es gibt aber noch zwei weitere Highlights:

  • Zum einen der begehrte „Club-Einhundert-Spieler“. Dies sind vier Spieler, die in der Vorsaison durch herausragende Leistungen herausgestochen sind. Die Akteure bestehen in der Saison 19 / 20 aus Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Joshua Kimmich (FC Bayern München), Yussuf Poulsen (RB Leipzig) und Jadon Sancho (Borussia Dortmund).
    Jason Sancho Club 100
  • Zum anderen die limitierten Karten, die in allen Produkten erhältlich sind. Insgesamt gibt es 27 unterschiedliche Motive, darunter viele Spieler, der Fussball-Fuchs, der offizielle Spielball, die Meisterschale und vieles mehr.

Diese Saison gibt es noch eine zusätzliche Neuheit: Die Bundesliga Match Attax App. Jetzt kann man auch zusätzlich auf dem Smartphone oder Tablet die Karten virtuell sammeln und gegeneinander antreten. Die Codes zum Freischalten von Karten sind in den Kartenpäckchen und Produkten zu finden, damit die Sammelmappe in der App ebenfalls befüllt werden kann.

Nach so vielen Information über die Karten möchtest du bestimmt die Regeln wissen. Dazu komme ich nun:

  1. Jeder Spieler hat in Angriff und Abwehr ein Rating bis maximal 101 Punkte. Bevor du deine Aufstellung festlegst, schaue welche Spieler du zur Verfügung hast und mache dich zunächst vertraut mit ihnen.
  2. Dann kannst du dir deine Spieler aussuchen. Pro Match brauchst du 14 Spielerkarten, d.h. du hast 11 Spieler auf dem Feld und drei Auswechselspieler. Wenn du dein Team beisammen hast, kann das eigentliche Spiel beginnen.
  3. Deine Karten müssen verdeckt auf das Spielfeld, dies betrifft auch die Auswechselspieler, die aber daneben liegen. Du kannst jede beliebige Spielform wählen, die das Beste für dein Team ist, aber es ist GANZ WICHTIG, dass deine Spieler immer auf der richtigen Position sind (Tor, Abwehr, Mittelfeld, Angriff). Mit einem Münzwurf wird dann entschieden, wer beginnen darf.
  4. Suche dir einen Spieler aus. Du musst entscheiden ob du mit ihm angreifen oder verteidigen willst, aber auch GANZ WICHTIG: Du darfst die Karte nicht umdrehen. Jetzt sucht sich dein Gegner eine Karte aus, mit dem er spielen will. Da es im Match um das Duell zwischen Angriff und Abwehr geht, heißt es für den Gegner: Wenn du angreifst, muss er verteidigen oder umgekehrt.
  5. Jetzt musst du und dein Gegner die Karten gleichzeitig umdrehen. Anschließend vergleicht ihr das Rating. Wer besser ist, hat die Runde für sich entschieden und die Karten werden dann zur Seite geräumt.
  6. Der Gewinner der letzten Runde darf jetzt entscheiden, ob er angreifen oder verteidigen will. Wenn der Gegner die Runde für sich entschieden hat, dann darf er beginnen. Er entscheidet anzugreifen, dann musst du verteidigen. Denke nur immer dran, dass die Karten verdeckt bleiben und dass du dir merken solltest wo du welchen Spieler platziert hast.
  7. Wenn eine Runde unentschieden ausgehen sollte, gewinnt keiner die Runde und die Karten werden zur Seite gelegt und das Spiel fortgesetzt. Der Spieler, der zuletzt dran war, wählt wieder zuerst aus.
  8. Auswechseln darfst du wie folgt: Du kannst in einer Partie drei mal auswechseln. Die Wechsel darfst du aber nur vor jeder Runde vornehmen und nicht mitten im Match. Wichtig ist, dass deine letzte Karte nicht ausgewechselt werden darf.
  9. Achte im Spiel auf den Spielstand. Wenn alle elf Karten ausgespielt sind, ist das Duell vorbei. Zählt zusammen, wie viele Tore jeder von euch erzielt hat. Wer die meisten hat, ist der Gewinner.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Spielen und Sammeln !!!


In dieser Produktkategorie sind im Moment noch keine Artikel gelistet. Das Sortiment des paper friends shops wächst aber täglich. Schauen Sie doch einfach in Kürze nochmal rein...

Über Matthäus

Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung, ist Matthäus im Bereich PBS gelandet. Auch wenn er zu den Quereinsteigern gehört, versucht er regelmäßig sich neues im Bereich anzueignen.

Als Praktikant begonnen hat sich Matthäus zu einem echten „paper friend“ entwickelt.

 

Fan-Artikel zur WM selbst gestalten

Im Gegensatz zu beispielsweise den Amerikanern haben viele Deutsche keinen besonders engen Bezug zu ihrer Flagge. Zur Europa- oder Weltmeisterschaft aber ist überall Schwarz-Rot-Gold zu sehen. Ob Klein oder Groß – alle haben Spaß daran, mit der eigenen Mannschaft mitzufiebern und die Unterstützung durch die Deutschlandfahne zu zeigen.

Fahnen am Auto, schwarz-rot-goldene Schminke und Wimpel sind ja fast schon Standard. Echte Fans verzieren aber darüber hinaus auch Alltagsgegenstände und machen Sie so WM-tauglich.

In diesem Beitrag haben wir einige Ideen für dich gesammelt, wie du mit einfachen Mitteln eine originelle Fanausstattung basteln kannst:

Schulheft

In der Schule springt zur Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft besonders schnell der Funke über. Was liegt näher, als die häufigst benutzte Schulausstattung entsprechend zu „tunen“? Beklebe das Schulheft mit schwarz-rot-goldenem Washi-Tape und ein weiterer Punkt im „Fan-Olymp“ ist deinem Kind sicher.Das Schulheft passend zur WM aufgewertet.

Papp-Becher

Dein Kind hat während der Meisterschaft Geburtstag? Normale Papp-Becher sind zu gewöhnlich? Dann zaubere im Handumdrehen aus einem „happy-birthday-Becher“ den ultimativen „Geburtstags-WM-Becher“. Natürlich kannst so auch Stifte-Köcher verzieren.

Papp-Becher mit Deutschland-Fahne

Trinkgläser

Du möchtest mit Freunden eine WM-Party veranstalten aber nicht unbedingt den Rest des Jahres schwarz-rot-goldene Gläser im Schrank stehen haben? Verwende ganz einfach ein schwarze, rote und goldene Pfeiffenputzer (auch Chenille-Draht genannt), wickle sie phantasievoll um ein Pilsglas (die mit dem kleinen Stil) und schwupp-di-wupp – fertig sind die Fan-Gläser. Und daraus schmeckt das Bier nochmal so gut.

T-Shirt bemalen

Kein Fan Trikot mehr bekommen? Oder es ist schlicht und ergreifend zu teuer? Mit Textilmarkern und einem unifarbenen T-Shirt kannst du dir ganz leicht dein eigenes Fan Trikot gestalten. Oder wie wäre es mit einem Familien-Trikot? Für jedes Familienmitglied eins.

WM-Planer

Bist du auch gerne darüber informiert, wie die Spielergebnisse aller Mannschaften sind? Aber hast nicht den richtigen WM-Planer gefunden? Dann erstelle dir doch selbst einen.  Dafür brauchst du nur ein Blatt und einen Stift und kannst los legen. Um das Ganze noch zu verschönern, kannst du mit kleinen Zeichnungen arbeiten, sogenannten Doodles.Wm Planer im Bullet Journal

Alles, was du zum Gestalten deiner eigenen Fan-Artikel brauchst, findest du bei deinem paper friends Partner oder im Shop www.paper-friends.de


« Zurück1234

Einladungskarten zum Kindergeburtstag selber machen

Die Geburtstagsfeier deines Kindes ist etwas ganz Besonderes. Kinder jeden Alters lieben es, diesen Tag mit Freunden zu verbringen. Möchtest du den Kleinen einen perfekten Tag mit Trubel, Spiel und Spaß organisieren, fängt die Vorbereitung bereits mit der Einladung an. Fertig gekaufte Einladungskarten passen oft nicht recht zum Motto der Party oder entsprechen nicht dem Geschmack des Geburtstagskindes.

Am schönsten ist es, die Einladungen selbst zu gestalten. Und das kannst du prima mit deinem Kind zusammen machen. Das steigert die Vorfreude um so mehr.

In diesem Beitrag habe ich ein paar Ideen für dich gesammelt.

Motive aus Fingerabdrücken erstellen

Karte Fingerabrücke Luftballon  Karte Fingerabdrücke Schmetterling

Dafür brauchst du ein Blatt Papier, Fingerfarbe oder Wasserfarbe und einen Stift.

Zuerst wird das Blatt auf die entsprechende Größe der Einladung gebracht. Danach kann dein Kind nach Lust und Laune mit Fingerabdrücken ein Kunstwerk schaffen. Zum Schluss nehmt ihr euch noch einen Stift und schreibt Einladung drauf. Auf die Rückseite kommen dann noch die Eckdaten. Wer feiert? Wann? Wo? Und fertig ist eure Einladungskarte.

Motive mit Wasserfarben malen passend zu einem KindergeburtstagsmottoEinladung Fußball gemalt

Utensilien: Wasserfarbe, weißes Papier, Pinsel, Unterlage

Dein Sohn möchte eine Fußballparty feiern oder deine Tochter eine Prinzessinnenparty? Passend zum Motto kann sich dein Kind austoben. Auf einem weißen Blatt kann ein Fußball entstehen, eine Krone oder was auch immer deinem Kind in den Sinn kommt.

Wasserfarbsprenkel und diese zur Schrift verlaufen lassenEinladung mit Farbtupfen geschrieben

Dafür brauchst du ein weißes Blatt, Wasserfarben, einen Pinsel, Wasser, eine alte Zahnbürste und etwas zum Unterlegen.

Mit viel Wasser nimmst du eine Farbe mit der Zahnbürste auf. Diese spritzt du auf das weiße Blatt. Dies machst du mit beliebig vielen Farben. Die Kleckse sollten gerade im mittleren Teil enger aneinander liegen. Wenn du damit fertig bist, sollten die Farbkleckse noch feucht sein. Jetzt nimmst du dir einen Pinsel und tauchst diesen nur in Wasser. Dann schreibst du mit dem Pinsel Einladung auf die Karte. Durch die Farbtropfen, die du zuvor auf dem Blatt verteilt hast, entsteht so ein schöner Farbverlauf bei dem Wort Einladung.

Eine Shakerkarte

Shakerkarte von vorne  Shakerkarte von hinten

Dafür brauchst du zwei Stück Karton, Folie, ein Messer (Schneideunterlage), Streudeko, Kleber, gegebenenfalls eine Vorlage für die Buchstaben.

Zunächst schneidest du den Karton. Du benötigst zwei Kartons in der gleichen Größe für eine Karte. Die Kartons können unterschiedliche Farben haben, das wertet die Karte auf. Zunächst wird der vordere Teil der Karte gestaltet. Hier habe ich mir eine Schrift am PC ausgesucht und das Wort Einladung geschrieben. Dieses Wort wird dann auf die Karte übertragen. Wenn das Wort übertragen ist, schneidest du die Buchstaben aus. Deswegen ist es auch gut, wenn die Kartons zwei verschiedene Farben haben, da so die Buchstaben in einer anderen Farbe vorne zu sehen sind. Anschließend schneidest du noch auf der Vorderseite ein Motiv aus (du kannst jede beliebige Form nehmen). Fertig ist unsere Vorderseite. Dann geht es an die Streudeko. Hier wird eine Folie so zurecht geschnitten, dass Sie hinter den ausgeschnittenen Teil passt. Dann wird die Folie mit der Streudeko gefüllt. Achtung nicht zu voll machen, sonst bewegen sich die einzelnen Teile nicht mehr richtig. Die Folie wird dann zugeklebt. Am besten nimmst du dafür Klebeband. Anschließend wird die Folie hinter dem Kreis auf der Rückseite angebracht. Zum Schluss wird der zweite Karton von hinten angeklebt. Nun kannst du noch den Namen deines Kindes auf die Vorderseite schreiben und auf der Rückseite den Einladungstext.

Und das Schönste an solchen Einladungen? Sie sind alle individuell mit Liebe gemacht. Und auch die Gestaltung macht einen riesen Spaß.

Alles, was du zum Basteln brauchst, findest du bei deinem paper friends Partner oder im Shop.


Tonzeichenkarton A4 Uhlig Tonkarton 0750
Tonzeichenkarton A4 Uhlig Tonkarton 0750
Preis im paper friends shop: EUR 1,99
Zum Shop...