Heftgerät mit integriertem Enthefter

Blätter die geheftet werden

Vielleicht hast du es auch schon einmal an deinem Heftgerät gesehen: Manche Hefter haben an der Rückseite am Boden eine Einkerbung. Aber wozu ist diese eigentlich da?

Mit dieser Rückseite kannst du deine Hefternadeln ganz einfach wieder aus einem Blatt entfernen und benötigst keinen Enthefter mehr. Du musst dazu nur mit der Öffnung unter eine Nadel fahren und dann den Hefter als Hebel nutzen und schon sind geheftete Seiten wieder auseinander. So wird der Heftapparat quasi zum Multitool. Schau auch mal nach deinem Tacker - hat er auch diese Funktion?

Bildliche Erklärung zum Entheften:

Schritt 1: Mit der Einkerbung gehst du von oben unter die Heftnadel

Ansetzen des Enthefters

Schritt 2: Den Hefter ziehst mit einem leichten Winkel nach oben gezogen.

Beim entheften, Hefter wird nach oben gezogen

 

Schritt 3: Die Heftnadel lockert sich und du kannst die Nadel aus dem Blatt zogen.

Die Heftnadel ist aus dem Papier entfernt.



« Zurück1234

Über Carina

Ohne ihren ersten Kaffee morgens ist sie noch nicht ansprechbar. Sie ist ein totaler DIY-Fan und sucht am liebsten über Pinterest nach neuen Ideen zum Basteln. Egal ob basteln, dekorieren oder verzieren - alles muss selbst ausprobiert werden und erst wenn sie davon überzeugt ist, zeigt sie es auch anderen. Am liebsten setzt sie sich mit ihren Freundinnen zusammen und probiert neue Bastelanleitungen gemeinsam aus, um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Carina ist also ein echter "paper friend".

Wusstest du schon, dass du bei deinem „Tacker“ entscheiden kannst, ob die Klammer nach innen oder außen geht?

Bei den meisten Heftgeräten siehst du unten eine silberne Metallplatte, die zwei verschiedene Einkerbungen hat. Detailbild TackerDie eine Einkerbung ist näher aneinander, bei der anderen ist ein kleiner Schlitz dazwischen. Wenn du die nimmst, bei der die Schlitze aneinander sind, biegt sich die Heftklammer nach innen. Das ist dann die so genannte geschlossene Heftung.
Wenn du nun von unten gegen deinen Tacker drückst, kann du die Scheibe um 180 Grad drehen und die Tackernadel wird hier durch die zwei Schlitze, die einen Spalt dazwischen haben, nach außen gedrückt. Diese offene Heftung lässt sich wieder leichter lösen, um die Blätter wieder zu trennen. Man kann die Nadel einfach "rausziehen".

Heftvarianten offene und geschlossene Heftung

Tackerplatte anheben Tackerplatte drehen

 

Wusstest du schon, dass dieses Gerät eigentlich Heftgerät heißt. Umgangssprachlich wird es oft fälschlicher Weise als Tacker bezeichnet.