Wusstest du schon, dass du bei deinem „Tacker“ entscheiden kannst, ob die Klammer nach innen oder außen geht?

Bei den meisten Heftgeräten siehst du unten eine silberne Metallplatte, die zwei verschiedene Einkerbungen hat. Detailbild TackerDie eine Einkerbung ist näher aneinander, bei der anderen ist ein kleiner Schlitz dazwischen. Wenn du die nimmst, bei der die Schlitze aneinander sind, biegt sich die Heftklammer nach innen. Das ist dann die so genannte geschlossene Heftung.
Wenn du nun von unten gegen deinen Tacker drückst, kann du die Scheibe um 180 Grad drehen und die Tackernadel wird hier durch die zwei Schlitze, die einen Spalt dazwischen haben, nach außen gedrückt. Diese offene Heftung lässt sich wieder leichter lösen, um die Blätter wieder zu trennen. Man kann die Nadel einfach "rausziehen".

Heftvarianten offene und geschlossene Heftung

Tackerplatte anheben Tackerplatte drehen

 

Wusstest du schon, dass dieses Gerät eigentlich Heftgerät heißt. Umgangssprachlich wird es oft fälschlicher Weise als Tacker bezeichnet.

Heftgerät schwarz (Milan; #Tacker# 835)
Heftgerät schwarz (Milan; #Tacker# 835)
Preis im paper friends shop: EUR 5,99
Zum Shop...

Schreibe einen Kommentar